Search

Ensemble Schallfeld – "Oh, I see!"

Theater am Lend, Graz, 29.11.2019

Am 29. November 2019 fand das Konzert des Ensembles Schallfeld “Oh, I see!” statt.


PROGRAMM Carola Bauckholt: “Oh, I see!”

Nick Morrish: Projections in real time (UA)

Hannes Kerschbaumer: Tektono

Giuliano Bracci: Ritroverai le nubi


Zwei Stücke hatten einen starken visuellen Aspekt: Carola Bauckholt verwendet für “Oh, I see!” 2 große Balloons sowohl als versatiles Instrument als auch als Projektionsfläche eines skurrilen Videos, in dem die Balloons zwischen Augäpfeln, dem Mond u.a.m. changieren.


Nick Morrish arbeitet in “Projections in real time” (UA) mit sehr leisen Klängen, die extrem verstärkt werden. Für dieses Stück hat das Ensemble mit dem Künstlerkollektiv Ninja Guru zusammengearbeitet: sie haben eine interaktive Leinwand entwickelt, die auf den Klang und taktile Impulse reagiert. Das Ensemble ist dabei vollständig von dieser Leinwand verdeckt, auf der immer wieder Schattenrisse der Musiker*innen erscheinen.


Mit dem bei Wien Modern uraufgeführten Werk Tektono von Hannes Kerschbaumer hat das Ensemble ein eindrucksvolles Klangkunstwerk nach Graz gebracht: Bilder von urzeitlichen Plattenverschiebungen werden durch instrumentale und elektronische Klänge zu einer haptischen Erfahrung.


Dazu bildet Giuliano Braccis Ritroverai le nubi („Du wirst die Wolken wiederfinden“) -ebenfalls für Ensemble und Elektronik- einen klanglichen und expressiven Gegenpol in Form einer zart poetischen Innenschau.

  • YouTube