top of page
Search

Gisela Gronemeyer, ein Nachruf


176 Ausgaben verantwortete Gisela Gronemeyer in vierzig Jahren. Sie war – Herausgeber und Mitarbeiter wechselten – die stete Konstante für alle Belange der Zeitschrift, die reale Blattmacherin, die um sich selbst, ihr vielseitiges Können und enormes Wissen, ihr immenses Engagement für die Sache Neue Musik kein Aufheben machte. Das überließ sie großherzig anderen, nutzte Zeit und Tatkraft für Wichtiges, meist Unentgeltliches: für die Kölner Gesellschaft für Neue Gisela Gronemeyer (1954-2023) Musik (KGNM), für die Internationale Gesellschaft für Neue Musik (IGNM), deren jährliches „World New Music Magazin“ sie lange besorgte, für die Bücher der Edition MusikTexte, die sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Reinhard Oehlschlägel (1936-2014) herausgab. [...] Danach geht es irgendwie anders weiter mit „MusikTexte“, wohl als Online-Portal. Das war auch ihre Idee. Und es ist nicht die einzige, die uns künftig in die Pflicht nimmt.

Stefan Fricke

댓글


bottom of page