top of page
Search

Internationaler Kompositionswettbewerb für Werke für Kammerensemble

Updated: May 23

English version below



»Internationaler Kompositionswettbewerb für Werke für Kammerensemble«

des Georg und Alice Eisler – Fonds für bildende Künstler und Komponisten, in Kooperation mit dem Ensemble Kontrapunkte, Wien Modern und der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik, Sektion Österreich (IGNM/ISCM)


Eingereicht werden können eigenständig komponierte Werke für Kammerensemble mit folgender Besetzung:

1 Fl – 1 Ob – 1 Kl – 1 Fg – 1 Hr – 1 Tr – 1 Ps – 1 Tb – 1 Schl – 1 Klv – 1 Hf – 2 Vl – 1 Va – 1 Vc – 1 Kb

(16 Mitwirkende & Dirigent, oder etwas kleiner besetzt)

mit einer Dauer von 7 bis maximal 10 Minuten Spielzeit.


Das Werk darf noch nicht aufgeführt worden sein. Eine inhaltliche bzw. künstlerische Bezugnahme des Werks auf Georg und/oder Hanns Eisler ist möglich, aber nicht Voraussetzung. Welche Aspekte des Schaffens dieser beiden Künstler, ihres Lebens, ihrer künstlerischen Haltung, ihrer Suche nach dem Neuen und seiner Rezeption sind aus Sicht des Jahres 2024 inspirierend?


Einreichung

Einzusenden sind (in analoger oder digitaler Form):

● Partitur

● Werkbeschreibung bzw. kurze Informationen zum Werk

● Kurzbiografie in Fließtextform (max. ca. 1.000 Zeichen inkl. Leerzeichen)

● rechtefreies Porträtfoto in druckfähiger Auflösung inkl. credits

● optional Audio-/Video-Dokumente zum Werk

Teilnahmeberechtigt sind alle Musikschaffenden, ohne Altersbeschränkung.


Einsendeschluss: 15. September 2024 (Datum des Poststempels bzw. Mail-Sendedatum)

per mail: office@ignm.at

ODER per Post: IGNM, Sektion Österreich, Ölzeltgasse 4/5, A-1030 Wien

Wichtiger Hinweis: Videos/Audios/Partituren sind bei Einsendung via Mail ausschließlich über Permanentlink zur Verfügung zu stellen!



Auswahl, Aufführung und Prämierung

Eine international besetzte Fachjury wählt Ende September aus allen eingereichten Kompositionen ein Werk aus, das am 3. November 2024 durch das Ensemble Kontrapunkte (Dirigent: Gottfried Rabl) im Rahmen eines Konzertes der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien in Kooperation mit Wien Modern im Brahms-Saal des Musikvereins uraufgeführt werden wird.


● Das ausgewählte Werk wird zudem mit einem Preisgeld in Höhe von € 3.500,- (inkl. Abgeltung der Kosten für die Erstellung des Orchestermaterials) prämiert.

● Der/Die Komponist:in des ausgewählten Werkes wird nach Möglichkeit einer Probe und der Aufführung in Wien am 3.November 2024 beiwohnen.

● Dazu werden die Unterbringungskosten des / der Komponist:in sowie ein Zuschuss für die Reisekosten zu den Proben und zum Aufführungstermin übernommen.

● Eine Aufnahme und darauf folgende Übertragung dieses Konzertabends im Programm Ö1 des ORF ist angedacht.


Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar. Eine Begründung zum Entscheid oder eine Rückmeldung zu den Kompositionen erfolgt nicht.


_______________________________________


»International Composition Competition for Works for Chamber Ensemble«

organised by the Georg and Alice Eisler Fund for Visual Artists and Composers in cooperation with Ensemble Kontrapunkte, Festival Wien Modern and the International Society for New Music, Austrian Section (IGNM/ISCM)


The competition is open to independently composed works for chamber ensemble with the following maximum instrumentation of 16 players (or slightly smaller) & conductor:

1 flute – 1 oboe – 1 clarinet – 1 bassoon – 1 horn – 1 trumpet – 1 trombone – 1 tuba – 1 percussion - 1 piano – 1 harp – 2 violins – 1 viola – 1 violoncello – 1 double bass


Duration of the work: 7-10 minutes


The work must not have been performed before. A thematic or artistic reference to Georg and/or Hanns Eisler is possible but not a prerequisite. Which aspects of the work of these two artists, their lives, their artistic attitude, their search for the new and their reception are inspiring from the perspective of the year 2024?


Submission:

All composers are eligible to participate without age restrictions. To be submitted (in analogue or digital form):

• Score

• Work description or brief information about the work

• Short biography in continuous text form (max. approx. 1,000 characters incl. spaces)

• copyright-free portrait photo in printable resolution incl. credit details

• Optional audio/video documents relating to the work


via email to: office@ignm.at OR by post to: IGNM Austrian Section, Ölzeltgasse 4/5, A-1030 Vienna

Important notice for submission via email: please provide videos/audios/scores as permanent link only!


Deadline:

15 September 2024, 23:59 CET (by email) | 15 September 2024 (date of postmark)



Selection, performance and award ceremony

At the end of September, an international jury of experts will select a work from all submitted compositions, which will be premiered on 3 November 2024 by Ensemble Kontrapunkte (conductor: Gottfried Rabl) at a concert of the Gesellschaft der Musikfreunde in Wien in cooperation with Wien Modern in Musikverein Wien, Brahms-Saal.


• The selected work will also be awarded with a prize money of € 3,500.- (including compensation for the costs of creating the orchestral material).

• If possible, the composer of the selected work will attend a rehearsal and the performance in Vienna on 3 November 2024.

• In addition, the accommodation costs of the composer and a subsidy for travelling expenses to rehearsals and the performance date will be covered.

• A recording and subsequent broadcast of this concert evening on ORF Ö1 radio programme is planned.


The jury's decision is final. No reasons for the decision or feedback on the compositions will be given.

Comentarios


bottom of page