top of page
Search

THE TIDES OF TIME

Updated: Jan 18

Samstag, 3. Februar 2024 I 19.30 Uhr

Kultur in Graz KiG, Saal 3/III, Lagergasse 98a, 8010 Graz


Foto: Tiange Zhou und N. Holzapfel


Konzert mit Werken von Ethel Smyth, Lily Boulanger, Eva Maria Houben, Klaus Lang, Elisabeth Harnik und Alyssa Aska (UA)


Interpretinnen

Margarethe Maierhofer-Lischka, Kontrabass

Elfriede Reissig, Klavier

Damenensemble des Erzherzog-Johann Chores Straß in der Steiermark


Das Programm spannt den Bogen mit Werken bedeutender Komponistinnen am Beginn des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Mit Kammermusik für Klavier und Kontrabass im Duo und Solo präsentieren wir das vielschichtige kreative Schaffen der Komponistin, Dirigentin und Gründungsmitglied der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik Ethel Smyth (1858-1944), deren 80. Todestag sich heuer jährt. Smyth war wesentlich davon geprägt, für ein Leben und Wirken als anerkannte Komponistin zu kämpfen. Mit ihrem Engagement für das Frauenwahlrecht in England, galt sie als kompromisslose Protagonistinnen dieses Kampfes für mehr Teilnahme und Sichtbarkeit von Frauen im öffentlichen Leben. Lily Boulanger (1893-1918) gilt als wichtige Vertreterin des französischen Impressionismus. Eva Maria Houben (*1955), Joëlle Léandre (*1951) und Elisabeth Harnik (*1970) führen zurück in das Klangschaffen der Gegenwart und schließen mit einer Uraufführung der in Graz lebenden Komponistin Alyssa Aska.


Die Kontrabassistin Margarethe Maierhofer-Lischka, (Mitglied Schallfeld Ensemble) und die Pianistin Elfriede Reissig, freuen sich ganz besonders diese ausgewählten Werke zwischen Komposition und Improvisation einem interessierten Publikum präsentieren zu dürfen.


Karten an der Abendkassa 18 ǀ 15


Mit Unterstützung von Bundesministerium für Kunst, Kultur, Öffentlichen Dienst und Sport, Land Steiermark, Stadt Graz und SKE.

bottom of page